• Neu
John Lee Shirasaya Katana
search
  • John Lee Shirasaya Katana
  • John Lee Shirasaya Katana

John Lee Shirasaya Katana

131,40 €

Ein Shira Saya Katana von John Lee, hergestellt für die langfristige sichere Aufbewahrung der Schwertklinge.

Shirasaya bezeichnet einen speziellen Schwertaufbau, der früher zur langfristigen, sicheren Aufbewahrung der Klinge diente. Vor allem in Friedenszeiten wurden die Schwerter darin ideal geschützt aufbewahrt. Das unlackierte Magnolienholz nimmt die Feuchtigkeit im Inneren der Scheide auf, leitet sie nach außen und schützt so vor Rost. Viele Shirasaya trugen ein "Sayagaki", eine Inschrift, die Auskunft über den Schmied, die Herkunft und die Klassifizierung gab.

Auf den Straßen Japans wurde das unscheinbare Werkzeug ohne Griff und Schutz vor allem in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verwendet, da der Kaiser zu dieser Zeit das Tragen von Samuraischwertern verbot.

Die Shirasaya-Montierung, die einem Holzschwert oder einem Holzstock ähnelte, war eine clevere Möglichkeit, das Schwert unbemerkt zu tragen.

Shinogi Zukuri-Stil Klinge mit Bo-Hi, handgeschmiedet aus 1045 Kohlenstoffstahl. Die Klinge ist mit einer aufgezeichneten Hamon-Linie für ein sehr authentisches Aussehen geschärft.

Mit langer Zange, die mit zwei Bambusstiften (Mekugi) am Griff befestigt ist.

Das Schwert ist somit vollständig zerlegbar. Ohne Plastik, nur hochwertige und authentische Materialien werden verwendet. Klingenklammer (Habaki) und Ringe (Seppa) sind aus Messing gefertigt. Eine schützende Stoffhülle, ein Siegel von John Lee und ein Zertifikat sind im Lieferumfang enthalten.

Spezifikationen:

Klingenmaterial: 1045 Kohlenstoffstahl
Griffmaterial: Holz / Roggenhaut / Baumwolle
Scheide: Holz
Grifflänge: 28 cm
Klingenlänge: 72 cm
Gesamtlänge (ohne Scheide): 100 cm
Gewicht (ohne Scheide): 940 g

Spezifikationen können leicht variieren

85743