Kobuse Kikuka Katana
search
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana
  • Kobuse Kikuka Katana

Kobuse Kikuka Katana

577,69 €

Kaufen Sie ein klassisches Kobuse Kikuka Katana oder ein kampfbereites Samuraischwert, das aus 1060 und 1095 Kohlenstoffstahl mit einer rasiermesserscharfen Schneide handgeschmiedet ist.

Menge

Das Kobuse Kikuka Katana ist ein funktionelles Samuraischwert, handgeschmiedet aus 1060 und 1095 Kohlenstoffstahl mit rasiermesserscharfer Schneide.

Dieses Schwert wurde speziell für japanische Schwertkämpfer entwickelt, die ein inspiriertes gefaltetes Schwert wünschen. Dieses Shinken erfüllt die Bedürfnisse von Shinkendo-, Iaido-, Kenjutsu- und Batto-Do-Praktizierenden. Entwickelt für Tameshigiri (Schneideübungen) und häufigen Gebrauch.

Der Ausgangspunkt bei diesem Schwert ist Funktionalität mit einer gewissen Eleganz und Einfachheit. Die Klinge ist aus handgeschmiedetem und HCS 1060 und HCS 1095 gefaltetem Stahl. Der Kern ist aus HCS 1060-Stahl mit einem HCS 1095-Außenmaterial geschmiedet. Diese Schmiedemethode ist Kobuse und die Klinge besteht aus zwei verschiedenen Stahlsorten.

Die Grundpolitur der Klinge ist maschinell bearbeitet, aber das Finish ist poliert und differentiell gehärtet mit einem attraktiven Hamon.

Das handgeschmiedete Schwert mit HCS 1060-Kern bietet belastbare Eigenschaften, die Kräfte gut aufnehmen können, mit einer relativ härteren Schneide des gefalteten HCS 1095. Die Schneide ist extrem scharf und die Ausführung in einem traditionellen Shinogi-Zukuri bietet hervorragende Schneideigenschaften.

Die Klinge oder Nagasa hat kein Bo-Hi (Längsrille), so dass die Klinge sehr solide ist und daher beim Auftreffen auf einen Gegenstand mehr Kraft entwickelt. Da die Klinge kein Bo-Hi hat, erfährt sie auch weniger Widerstand beim Schlagen einer Tatami und die Schnitte werden sauberer.

Die Klinge ist natürlich Fullerl und geht daher in den Griff über und wird dann mit zwei Stiften (Mekugi) gesichert. Aufgrund der massiven Konstruktion, der scharfen Klinge und des erhabenen Designs kann man dies zu Recht als funktionales oder kampfbereites Schwert bezeichnen.

Die Tsuba ist ein Rad und Fuchi und Kashira passen gut zu diesem Thema. Natürlich ein echter Samt- oder Rochenhautgriff und ein ansprechendes Messing-Menüki.

Eine schwarz glänzende Scheide oder Saya sorgt dafür, dass dieses Schwert in all seiner Schlichtheit nie langweilig wird und dem Zen-Buddhismus gerecht wird.

Spezifikationen:

Gesamt: 104 cm

Klingenlänge: 73,5 cm

Shaku: 2,42

Grifflänge: 28 cm

Gewicht: 1050 Gramm

Schwerpunkt: 14 cm

Motohabit: 3,1 cm

Motokasane: 6 mm

Sakihabi: 2,4 cm

Sakikasane: 5 mm

Sori: 2,1 cm

Jedes Schwert ist handgefertigt und kann leicht variieren.

D-003-FF-1095
Shaku
2.42
Bo-Hi (kehle)
Nein
Gewicht (Gram)
1001 - 1050